Newsletter Dezember 2016

Liebe Interessenten, liebe Unterstützer,

der Dezember hat sich mittlerweile seinem Ende ergeben, und wir haben folgende Themen vorangetrieben:
* Single Stroke Fonts
* Entwicklung von Prototypen
* Produktion

1. Single Stroke Fonts

Es ist ein Markenzeichen unserer Einsätze, dass wir alle Bauteile mit einem Buchstaben-Nummern-System für den einfachen Zusammenbau versehen. Dazu haben wir bisher eine normale, freie TrueType-Schrift benutzt. Der Nachteil dabei ist, dass so eine Schrift aus einem Rahmen besteht, d.h. der Laser „umrundet“ effektiv jedes Zeichen. Bei einer kleinen Schrift liegen die Linien dann so dicht beieinander, dass sie sich überlappen und die Lesbarkeit leidet. Außerdem verbraucht der Laser doppelt so viel Zeit für die Buchstaben, wie er müsste. Wir haben uns bereits während der ersten Kampagne mit dem Thema auseinandergesetzt, aber im Internet keine freie und gleichzeitig funktionsfähige Schriftart gefunden, bei der der Laser nur exakt 1 Linie pro Buchstabe abfährt. Nun haben wir für uns einen eigenen „Single Stroke Font“ gebaut. Mit der Schriftart kann man zwar nicht schreiben – sie ist kein True Type Font – aber wir können die Zeichen manuell platzieren. Das Ergebnis kann man nicht nur besser lesen, sondern der Laservorgang wird dadurch um ca. 40% beschleunigt.

2. Entwicklung von Prototypen

Für unsere Prototypen haben wir mittlerweile drei Gruppen:
a) Fertige & getestete Designs. Dazu zählen aktuell die „Descent“-Erweiterungen „Labyrinth des Verderbens“ und „Schatten von Nerekhall“, dann „Auf den Spuren von Marco Polo“, „Isle of Skye“, „Mage Knight“-Basisspiel, „Codenames“ und „Agricola: Familienspiel“. Hier existieren bereits Prototypen, die wir in der Praxis testen. Finale Bearbeitungsschritte wie das Nummerierungs-System, die Stege usw. fehlen aber noch.
b) Designs in der Entwicklung. Hierzu zählen „Terra Mystica“, „Die Zwerge: Die Saga-Erweiterung“, „Scythe“ und „Agricola: Kennerspiel“. Hier arbeiten wir noch an der Geometrie, tauschen Ideen aus und optimieren. Prototypen folgen in Kürze.
c) Spiele in der Pipeline. Hierzu zählen die „Descent“-Erweiterung „Bilehall“, die „Mage Knight“-Erweiterung „Die verschollene Legion“, „7 Wonders“, „und die „Winter der Toten“-Erweiterung „Die Lange Nacht“. Hier stehen zum Teil noch Einkäufe an (unsere Budgets sind dank Weihnachten diesen Monat auch etwas angestrengt). Natürlich möchten wir Euch gerne auch Bilder unserer Entwicklungen zeigen, aber die Zeit ist immer knapp, und im Moment nutzen wir jede freie Minute lieber erstmal zum Designen.

3. Produktion

Wir hatten darüber berichtet, dass wir unsere Produkte nicht mehr selber produzieren wollen. Dazu brauchen wir jedoch einen zuverlässigen Produktionspartner. Die gute Nachricht ist erstmal, dass wir mehr als 30 Firmen angefragt und einen intensiven Kontakt zu 4 Unternehmen aufgebaut haben. 1 chinesisches, 1 polnisches und 2 deutsche Unternehmen. Leider ist uns das polnische Unternehmen abgesprungen, weil für sie die Teile und die Produktserien zu klein sind. Die deutschen Unternehmen sind zuverlässig und haben Produktionsangebote eingereicht. Das chinesische Unternehmen hat ebenfalls ein Angebot eingereicht und auch Prototypen zugestellt. Hier gibt es eine gute und eine schlechte Nachricht: Die Gute ist, dass wir durch den chinesischen Prototypen gelernt haben, dass unbeschichtetes MDF so gut wie gar nicht riecht oder klebt. Wir werden hier weitere Tests durchführen, aber es scheint, als ob wir das Geruchsproblem eleminieren können. Die schlechte Nachricht ist: Wir sind uns unsicher, ob wir uns auf das Qualitätsmanagement des chinesischen Unternehmens verlassen können – einige Details an der bisherigen Kommunikation machen uns Sorgen. An dieser Front sind wir noch nicht auf der Zielgeraden. Um realistische Preise anbieten zu können, können wir eigentlich nicht auf die deutschen Anbieter zurückgreifen. Wir werden unsere Bemühungen weiter darauf richten, einen Anbieter im EU-Raum zu finden.

Es gibt also noch einiges zu tun, aber wir kommen ganz gut voran!

Euch allen ein frohes neues Jahr 2017.

Beste Grüße Falko & Marc

Dear readers,

the December has coming to its end and we have pushed forward several issues:
* Single Stroke Fonts
* Development of prototypes
* Production

1. Single Stroke Fonts

It is a hallmark of our inserts that we provide all the components with our special number system for easy assembly. We have used a normal TrueType font so far. Unfortunately, such a font consists of a frame – the laser effectively circumscribes each character. In a small font, the lines are so close together that they overlap and readability suffers. In addition, the laser takes twice as much time for the letters as it is necessary. We’ve already discussed this issue during the first campaign but found no free, yet functional font on the Internet, with only 1 line per letter. Now we have built a „Single Stroke Font“ ourselves. The font can not be used for direct typewriting – it is not a TrueType font – but we can place the characters manually. The result is not only easier to read, but the laser writes these characters approx. 40% faster.

2. Development of prototypes

For our prototypes, we now have three groups:
A) Finalized & tested designs. These include the „Descent“ expansion „Shadow of Nerekhall“ and „Labyrinth of Ruin“, and also „The Voyages of Marco Polo“, „Isle of Skye“, „Mage Knight“, „Codenames“ and „Agricola (Family Edition)“. Of these, we already have physical prototypes, which we test in practice. Final steps like the number system, the holding bars etc. are still missing.
B) Designs in development. These include „Terra Mystica“, „The Dwarves: The Saga“, „Scythe“ and „Agricola (Revised Edition)“. Here we are still working on the geometry, exchanging ideas and optimizing the inserts. Prototypes will follow shortly.
C) Games in the pipeline. These include the „Descent“ expansion „Bilehall“, the „Mage Knight“ expansion „The Lost Legion“, „7 Wonders“, and the „Dead of Winter“ expansion „The Long Night“. Here we still need to make some purchases (unfortunately, our budgets are a bit strained due to Christmas). Of course, we would also like to show you pictures of our developments, but time is always scarce, and at the moment we spend every free minute for designing.

3. Production

As reported, we are looking into outsourcing the actual laser work to a reliable production partner. The good news is that we have asked more than 30 companies and have established intensive contacts with 4 of them: 1 Chinese, 1 Polish and 2 German companies. Unfortunately, the Polish company jumped off because the parts and the product series are too small for them. German companies are reliable and have submitted production offers. The Chinese company has also submitted an offer and also prototypes. Here is something good and bad: The good thing is that we learned from the Chinese prototype that uncoated MDF does not smell or stick. We will carry out further tests here, but it seems as if we can eliminate the smell problem. The bad thing is: We are unsure whether we can rely on the quality management of the Chinese company – some details of the previous communication left us worried. On this front we are not yet on the home stretch. In order to be able to offer realistic prices, we can not really rely on the German providers. We will continue our efforts to find a supplier in the EU area.

So there is still a lot to be done, but we are progressing well!

We wish you all a Happy New Year 2017.

Best regards Falko & Marc

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.